Ruhrrevier:

►Erstreckt sich zwischen Kamp-Lintfort im Westen und Ahlen(Westf) im Osten. Haltern am See im Norden und Hagen im Süden auf einer Fläche von 4435m²  

 

►In diesem Ballungsraum leben 5,1 Mio. Menschen.

 

►Die Entdeckung der Steinkohle geht zurück auf das 17/18. Jhd. 

 

►Der Geografische Mittelpunkt "des Reviers" oder schlichtweg "Pott" wie die Menschen auch die Region nennen, befindet sich in Herne-Röhlinghausen

 

►1958 gab es noch 158 Schachtanlagen. Mit einsetzen der Kohlenkriese ab dem 14.02.1958 wurden bald die ersten Unrentabelen Bergwerke geschlossen.

 

►Am 31.12.2018 wird auch das letzte Bergwerk des Ruhrreviers für immer die Förderung einstellen müssen. Es handelt sich um das Bergwerk Prosper-Haniel in Bottrop. Dieses und das Bergwerk Ibbenbüren in der gleichnamigen Stadt,sind die letzten beiden Steinkohlenbergwerke Deutschlands.

 

►Im Laufe der mehr als 300 Jährigen Bergbaugeschichte des Reviers hat es wohl mehr als 3000 Schächte und Tagesöffnungen gegeben.