• Fabriken entstanden meist dort wo Kraftquellen wie z.B. Wasser(Textilindustrie) oder andere Energienquellen wie Kohle/Gas günstig lagen.
  • Das Wort Fabrik entstammt dem lateinischen "fabricare" und bedeutet  anfertigen.
  • Fabriken entstanden ebenfalls dort wo andere Montanindustrie sich schon vorher angesiedelt hatte.Ein Beispiel hierfür sind die Bergbauzentren oder die der Verhüttung. Dort fungierten die Betriebe meist als Zulifererindustrie.
  • In der nähe ergibiger Ton- und Lehmvorkommen entstanden Zentren der Ziegeleiindustrie. Zentren der Textilindustrie entstanden meist an Flüssen.
  • Berühmte Textilzentren waren das Münsterland, Ruhrgebiet, Gent(Belgien), Ardennen/Eifel(Belgien/Deutschland), Mittelsachsen(Erzgebirge), Leeds(England) und das Bergische Land...
  • Die Kriese der Montanindustrie sowie die Globalisierung ging auch an den Fabriken nicht spurlos vorbei.